Blog

Hier halten wir Sie über Live Love Ride Fahrradtouren und Fahrradreisen am Laufenden. Verpassen Sie kein Detail Ihrer Traumfahrt!

 

 

2017-01-02

Radfahren Algarve - ein Guide um den Süden Portugals auf dem Rad zu erkunden

Die Algarve, die südlichste Region des kontinentalen Portugal, ist ein Reiseziel, dass bekannt ist für seine Strände, Klippen und das sonnige Wetter. Radfahren an der Algarve ist eine großartige Möglichkeit, das Beste von dieser wunderschönen Region zu erkunden, die Landschaft zu erkunden und die autofreien Wege und Wege zu erkunden. Fit für Anfänger oder Expertenfahrer gibt es viele Möglichkeiten zum Radfahren in der Algarve - hier sind einige von ihnen!

Warum Radfahren an der Algarve?

Die Algarve ist die südlichste Region Portugals und die beliebteste touristische Ziele im Land - fast 10 Millionen Menschen besuchen es jedes Jahr, besonders während der Hauptsaison. Die Algarve erstreckt sich südlich des Tejo-Tals bis zur Südküste der Iberischen Halbinsel. Sein höchster Punkt ist Fóia, mit 902 Metern, in der Bergkette von Monchique. Es ist auch die Heimat der Ria Formosa Lagune, ein Naturschutzgebiet von über 170 Quadratkilometern und ein Brutplatz für Hunderte von verschiedenen Vögeln. Die Länge der Südküste beträgt etwa 155 Kilometer. Die Küste ist bemerkenswert für malerische Kalkstein Höhlen und Grotten, vor allem um Lagos. Es ist auch die Heimat einer großen Vielzahl von Stränden, von kleinen und ruhigen Stränden des Vicentina Naturparks (von Aljezur bis Sagres) zu großen, sandigen Erweiterungen in Alvor ou Falésia. Die Temperaturen schwanken zwischen 25 ° C und 48 ° C im Sommer. Es gibt viele Gründe, Algarve zu besuchen, wie Sie aus dem Video unten sehen können:

 

 

Die Kombination dieser Attribute macht es ein großes Ziel für das Radfahren, vor allem in der Nebensaison, da das Wetter sonnig und schön das ganze Jahr lang ist. Es ist auch ein großes Ziel in der Vorsaison für Straßenradfahrer, die aus ihren kälteren und feuchteren Ländern fliehen in eins der Algarve Radsport Bootcamps von Januar bis Mai, ao Sie die Innenstraßen der Algarve erkunden und an die Spitze des "Monchique-Gebirges", "Barranco do Velho" usw. klettern können.

Eine weitere beliebte Strecke für Fahrradtouren und für Intermediates ist die Via Algarviana, ein 300 Kilometer langer Fußgängerwanderweg, ideal für Wanderungen und Radtouren, die von Alcoutim, in der östlichen Algarve, über die ganze Region bis nach Westen führen Spitze am Kap St. Vincent, in der Nähe von Sagres und über den Costa Vicentina Naturpark. Es folgt eine mäandernde, ländliche Route durch die Serra do Caldeirão und Serra de Monchique", laut Mydestination.com. Die Eurovelo-Algarve-Route sorgt für ein angenehmes Fahrterlebnis, an der Küste von Ost nach West (Vila Real de Santo António bis Sagres), für Anfänger oder Radfahrer geeignet, je nachdem, wo Sie wohnen.

Mountainbiker und Fahrradtouristen können auch den Vicentina Naturpark entdecken, sowie von der Rota Vicentina nach Aljezur Richtung Sagres und die unberührten Strände von Arrifana, Bordeira, Carrapateira, die weniger touristische Seite dieser Region genießen. Mountainbiker lieben es, das Monchique-Gebirge und seine Wanderwege zu erkunden, ideal für Langlauf, Freeride oder sogar bergab.

Radfahren an der Algarve ist eine großartige Option für den Besuch der Region, da es eine Alternative ist, die es Ihnen ermöglicht, die Kultur und Geschichte der Region zu erkunden. Außerdem bietet diese Art von Tourismus eine immersive Weise, die Leute, Nahrung und Kultur kennen zu lernen. Eine Radtour in der Algarve können Sie in einer Gruppe oder eine privaten Fahrt antreten, um die Region mit lokalen Führern zu erkunden. 

cycling algarve map

Abschnitt 2: Wann und wohin genau

Radfahren Algarve: Wann ist die beste Zeit dafür?

Radfahren Algarve: Sie werden ein besseres Erlebnis in der Nebensaison haben - Juli und August kann zu heiß werden für das Radfahren, und die Algarve wird mit Touristen in diesen Monaten vollgepackt werden. Sie können die Algarve die ersten Monate des Jahres, von Januar bis März mit milden Temperaturen mit einem Durchschnitt von 17 ° C bis 19 ° C genießen, sodass es eine gute Option für Rennradfahrer und Radsport-Gruppen ist, die ihre Fähigkeiten für die kommende Saison für die kommende Saison verbessern wollen. Im April, Mai und Juni profitieren Sie von der Frühlingszeit und dem Frühsommerwetter, so dass es eine tolle Saison für die Algarve Radfahren. September, Oktober und sogar November sind für das Radfahren groß, da der Sommer Übergänge in den Herbst für ein großes Ende des Jahres.

Wohin solls gehen? Und wie entdeckt man die Region am besten?

Um die Algarve zu erreichen, ist der beste Weg, die Hauptstadt Faro zu fliegen. Wenn es keine Flüge von dem lokalen Flughafen zu Faro Flughafen gibt, können Sie nach Lissabon fliegen und nehmen ein Flugzeug, Zug, Auto, Bus, Transfer oder Mietwagen von Lissabon aus. Die Region verfügt über eine große Verkehrsinfrastruktur, die Autobahn A22, die die Küste von West nach Ost überquert, sowie die nationale Straße, N125.

Beim Radfahren an der Algarve können Sie wählen, ob Sie in einem bestimmten Hotel wohnen (Basis, wie ein Radsport-Camp) und Sie die Region bei Tagesfahrten erkunden, Sie auf eine Radtour an die Algarve (von West nach Ost, zum Beispiel) gehen oder sogar beide Wege fahren und die Auswahl von zwei Hotels genießen. Ost, West, Landschaft oder Küste? Lesen Sie weiter und wählen Sie die Region, die am besten zu Ihrem Fahrtprofil passt:

Beste Gegenden fürs Radfahren an der Küste, von West nach Ost:

Die Region Costa Vicentina, an der Westküste, ist ein Naturpark, der in São Torpes (Alentejo) beginnt und sich nach Süden erstreckt und in die Algarve-Region in Aljezur übergeht und bis nach Sagres führt. Es ist am besten für erfahrene Fahrer in Richtung Süden aufzubrechen, zu einer Tour, von Aljezur nach Sagres, vorbei an den unberührten Stränden, die dieses Gebiet zu charakterisieren – Sie können der Rota Vicentina Route fahren, wenn sie sich für ein Hybrid- oder Mountinbike entschieden haben. Alternativ können Sie mit einem Rennrad den Hauptstraßen folgen. Dort gibt es mehrere bezaubernde Hotels und Gasthäuser, die in dieser Gegend verfügbar sind.

In der Gegend zwischen Sagres und Alvor werden Sie tolle Straßen und Pfade finden, die an den Stränden "Furnas", "Figueira", "Burgau" entlang führen - vermeiden Sie die N125 und bleiben Sie bei den Stränden für ein besseres Erlebnis auf ruhigen Straßen und entlang piskatorischen Dõrfchen. Nach Lagos und Portimão, den größten Städten an der Algarve, ähnelt die Küste wieder dem alten Szenario - in der Gegend zwischen Ferragudo, Carvoeiro bis Armação de Pêra gibt es verschiedene Pfade und ruhige Straßen. Sie können auch die Via Algarviana oder den Eurovelo befahren.

Zwischen Armação und Quarteira wird die Gegen zu städtisch und somit ungeeignet für Radfahren an der Algarve - Sie sollten daher überlegen weiter ins Land zu fahren bis es ländlich wird, in Richtung Silves und den städtischen Teil der Küste umfahren. Dafür sehen Sie so eine der historischsten Ziele der Region und die Burg von Silves. In der Nähe von "Vale do Lobo" wird die Landschaft atemberaubend idyllisch, da sie diesmal die "Ria Formosa" erreichen, ein System aus Inseln die mit dem Meer durch sechs Kanäle verbunden ist". Es ist ein ehemaliger Naturpark mit über 170 km² und ein Brutplatz für hunderte von verschiedenen Vogelarten während des Frühlings und des Herbsts. Nehmen Sie bei der Ria den Ecopista und genießen Sie diese ruhige Fahrt zwischen Olhão und Vila Real de Santo António, in dem Sie Fuzeta passieren ( sehen Sie den ciclovia Pfad hier )

cycling algarve beaches

Die besten Gegenden um in ländlichen Gebieten Rad zu fahren, von Ost nach West:

Die Landschaft ist hügeliger und eine bessere Möglichkeit für erfahrene Radfahrer, vor allem für Bike Touren und Rennradfahren. Von Aljezur aus kann man von Osten nach Westen fahren, in Richtung Monchique, über "Marmelete" - dort angekommen, kann man den Fóia, den höchsten Gipfel der Algarve, durch einen knapp 8 km Aufstieg bewältigen. Von Monchique aus können Sie in Richtung Silves fahren, das historische Zentrum der Algarve und das Schloss besuchen und den maurischen Einfluss dieser Region erkunden, an der Küste entlang in Richtung Portimão und Lagos fahren oder in Richtung der Dünen von Odelouca und Funcho nach São Bartolomeu de Messines - von wo Sie auch das Gebiet von Monchique erkunden möchten, es gibt viele autofreie Wege und Wege, die alle große Abfahrten und Aufstiege bieten

“Alte” “Rocha da Pena” und “Fonte Benémona” sind tolle Regionen für Mountainbiking (der "Maratona de Alte", ein berühmtes Cross-Country Event was in der Gegend stattfindet) und bieten einen tollen Möglichkeit den Weg zwischen Portimão nach Faro miteinander zu verbinden und so der übervölkerten Küste zu entkommen. Die Eerklimmung des "Barranco do velho", nach "Querença" ist auch sehr beliebt in der Gegend und eine wiederholte Strecke des Volta ao Algarve. In Richtung Westen bieten "Portela", "Garcia", "Altamora" und "Odeleite" tolle Möglichkeiten für Radfahren an der Algarve, bevor sie den Guadiana erreichen und in Spanien sind.

cycling algarve - fóia

 

Abschnitt 3: Biketouren, Routen und Erlebnisse

Es gibt mehrere Möglichkeiten Ihre Radreise an der Algarve vorzubereiten, der zu jedem Fahrtypen passt. Weiter unten sind mehrere Radtouren und Routen, sortiert nach Fahrtlevel, aufgelistet. Wenn Sie an einer dieser teilnehmen möchten, schreiben Sie uns bitte eine Email an ridewithus(@)portugalbiketours.com !

- Buchen Sie eine Bike tour an der Algarve, von West nach Ost.
Geeignet für Beginners und Intermediates, entweder mit einem Rennrad, Hybrid- oder Mountainbike.

Eine Radtour an der Algarve von West nach Ost wird Sie in einem 7 tägigem Erlebnis von der Küste raus aufs Land bringen, sodass Sie alle Facetten der Algarve kennen lernen werden. Sie können dabei wählen, ob Sie die Tour selbstgeführt oder geführt machen wollen oder als individuelle Radreise mit mit Fahrradvermietung, Unterkunft und der Hilfe von örtlichen Guides, die Ihre Tour unterstützen.

- Fahren Sie den Euro Velo, oder Teile davon, die offizielle Europäische ciclo Route
Geeignet für Beginners und Intermediates, entweder mit einem Rennrad, Hybrid- oder Mountainbike.
“Von Ost nach West, die Spanische Grenze zu Sagres, kreuzt EuroVelo 1die Algarve in ihrer Ganzheit - mit mehr als 200 Kilometer Küste - genug damit für jeden was dabei ist, von Dündn bis steinigen Gebieten, von kleinen Buchten bis zu langgestreckten Sandstränden, von seichten Lagunen bis zu den starken Wellen des wilden Atlantiks. Auch wenn die Route nicht komplett fertig ist, so ist diese doch leicht zu befahren.

Fahren Sie den Ria Formosa ecopista in Tavira
Geeignet für Beginners und Intermediates, entweder mit einem Rennrad, Hybrid- oder Mountainbike.
Der Formosa Naturpark ist eine tolle Möglichkeit Flora und Fauna der Region zu entdecken. Berühmt als großartige Region für die Vogelbeobachtung, ist es auch bestens geeignet auf entspannte Art und Weise auf einem Rad erkundet zu werden.

 - Fahren Sie die “Ecovias de Portugal” Route  

Geeignet für Beginners und Intermediates, entweder mit einem Rennrad, Hybrid- oder Mountainbike.
Die "Ecovias de Portugal" sind Routenbücher, die tolle OPtionen bieten um Portugal und die Algarve auf entspannte Art und Weise kennen zu lernen. 

- Fahren Sie "Rota Vicentina", from Aljezur to Sagres
Geeignet für Beginners und Intermediates, entweder mit einem Rennrad, Hybrid- oder Mountainbike. Checken Sie ihr Website um Ihr Radfahrerlebnis im Vicentina Coast Natural Park zu planen. Diese Route geht von Aljezur nach Sagres or, wenn Sie lieber die Küste Alentejos entdecken wollen, können Sie auch nach Sã0 Torpes fahren

- Schließen Sie sich dem Algarve Radsport Bootcamp an

Geeignet für Rennradfahrer, Radsportgruppen und Teams. Entdecken Sie die Algarve auf täglich, geführten Fahrten, angepasst an Ihre Fahrtskills. Dies ist auch eine tolle Möglichkeit für Radsportclubs und Gruppen, da Sie ein besser vorbereitetes Erlebnis haben und die Algarve besser genießen können.

- Fahren Sie die Via Algarviana
Geeignet für Beginners und Intermediates, entweder mit einem Rennrad, Hybrid- oder Mountainbike.
Die Via Algarviana ist ein Fernwanderweg (300km), klassifisiert als ein GR13. Dieser startet in Alcoutim, in der Nähe des Guardina und endet am Kap von St. Vicente, in Vilda do Bospo, geht durch die Berge von "Serra do Caldeirão" un "Serra de Monchique". Der Weg ist geebnet, meist auf waldigem Boden mit interassenter Natur und vorbei an mehrern ländlichen Dörfern. - Dies ist auch eine tolle Alternative für die Intermediates für eine Bike Tour:

 

- Aljezur nach Silves, bei Monchique (Fóia)
Geeignet für Beginners und Intermediates, entweder mit einem Rennrad, Hybrid- oder Mountainbike.
Exzellent geebnet und autofreie Straßen im Gebirge von Monchique. Starten Sie das Radfahren an der Algarve, indem sie von Aljezur in Richtung "Marmelete" fahren, einem fordernden 20km Aufstieg auf wunderschönen Straßen. Genießen Sie die leichte Abfahrt und die abschüssigen Hügel in Monchique und nehmen Sie dann den Fóia in Angriff, den hõchsten Berg der Algarve mit 900 Metern - 8km geht es rauf, bis man oben ankommt. Lassen Sie den Blick über diese wunderschöne Aussicht schweifen und fahren dann zurück bergab nach Monchique, indem sie nach Alferce trampeln und dann eine Nebenstraße in Richtung "ribeira de Oldelouca" nehmen und dann sich dann links halten bis nah Silves, wo sie die Burg und die wichtigste, historischste Stadt in der Region anschauen. 90km Fahrt. Kontaktieren Sie uns hier, um die Route zu downloaden.

- Fahren Sie entlang der Küste und Strände von Aljezur nach Sagres
Geeignet für Beginners und Intermediates, entweder mit einem Rennrad, Hybrid- oder Mountainbike.
Beginnen Sie Ihre Tour in Aljezur, indem Sie zu den wunderschönen Stränden von Vale Judeu und Arrifana fahren, bevor Sie Ihre Fahrt weiter in Richtung Costa Vicentina fortsetzen. Sollten Sie sich für ein Rennrad entschieden haben, fahren sie auf der EN268. Wenn Sie sich für ein Mountain- oder Hybridbike entschieden haben, fahren Sie die Wege von Rota Vicentina nach Süden, entlang der Strände von Carrapateira nach Farol de São Vicente  und beenden Ihre Fahrt in Sagres, dem südlichsten Punkt der Ragion. Kontaktieren Sie uns um die Route zu downloaden.

- Fahren Sie von Sagres nach Lagos, entlang der Küste
Geeignet für Beginners und Intermediates, entweder mit einem Rennrad, Hybrid- oder Mountainbike.
Beginnen Sie in Sagres, fahren auf der N125 bis nach Vila di Bispo auf der Straße oder Sie neben die unbefetstigten Straßen nahe Farol de São de Vicente, wenn Sie ein Hypbrid oder Mountainbiker fahren. Danach nehmen Sie die befestigten Straßen nach Salema, Praia da Luz, wo Sie ein paar Hügel finden, dafür aber eine wunderschöne Aussicht mit Klippen und kleinen, wunderschönen algarvetypischen Strände haben. Fahren Sie von Praia da Luz nach lagos oder Alvor in eine städtischere Gegend und umgehen dadurch die En125 Kontaktieren Sie uns, um die Route zu downloaden

- Ein paar unserer liebsten Fahrten:

- Fahrt von Lagos nach Vila do Bispo, Aljezur und zurück nach Aljezur über die Costa Vicentina
Geeignet für Rennradfahrer, Biketouring, für Intermediates und Fortgeschrittene

- Barranco do Velho Anstieg;
Geeignet für Rennradfahrer, Biketouring, für Intermediates und Fortgeschrittene

 

Abschnitt 4: Sportevents, Radsportevents, Pro-Rennen und Clubs

Wenn Sie an an der Algarve Radfahren wollen um an einem Radsportevent, finden Sie entsprechende Events über das ganze Land verteilt. Hier sind ein paar Optionen für Sie: 

Volta ao Algarve  - Februar

Das Volta ao Algarve feierte sein Debüt 1960 und und hat seinen Ruf als ein professionelles Radrennen für Teams in der Vorsaison gemausert. Fahrer wie Alberto Contador, Michal Kwjatkowski, Tony Martin und Gerraint Thomas haben hier in den letzten Jahren gewonnen und somit Teams wie Sky, Omega-Pharma oder Tinkoff gezeigt, dass solche Teams sehr attraktiv sind. Das Rennen geht normalerweise über 5 Tage, mit einem großen Zeitrennen, benhaltet zwei Berge und zwei absteigende Hügel und findet im Februar statt. Während des Rennens findet das Algarve Granfondo ebenfalls statt, genau wie mehrer andere Volta ao Algarve Radsportcamps, für Radfahrer die in dieser Gegend fahren wollen und dabei auf ein paar der besten Rennradsportler in Aktion treffen wollen.

Algarve Bike Challenge - März

Die Algarve Bike Challenge ist ein Rennen mit mehreren Abschnitten an der sonnigen Küste der Algarve, dass normalerweise im März statt findet. Dieses Rennen ist sehr beliebt bei portugiesischen Radfahrern und bietet eine tolle Alternative für Langläufer und Mountainbiker, da es aus drei Tagen besten Radsports besteht.

Maratona de Alte - April

Bekannt als eins der besten cross-country Marathons des Landes, das "Maratona de Alte" ist jetzt in der 17. Edition und bietet tolle Einzelfahrtrennen in der Gegend von Malhão, Rocha da Pena und Rocha dos Soídos. Es gibt verschiedene Streckenlänge, bei denen Sie mitfahren können, zwischen 15, 30, 45 oder soga 75km. 

Algarve Granfondo - Februar

Findet während des Volta ao Algarve statt. Das Algarve Granfondo ist eine einzigartige Chance die wunderschöne Landschaft der Algarve, dem am besten gehüteten Geheimnis Europas, zu genießen. Dadurch, dass das Rennen am Anfang der Radsportsaison stattfindet, hat das Algarve Granfondo zwei Routenoptionen. Sie können zwischen dem Granfondo (135km) oder dem Mediofondo (83km) wählen. 

Clube Loulé

Kontaktieren Sie den Clube BTT Vila de Loulé und schließen Sie sich einem der organisierten Events wahrend des Jahres, die sich meist an Mountainbiker richtet.Clube Ciclismo de Tavira

Kontaktieren Sie den Clube Ciclismo de Tavira für weitere Informationen über Rennrad Rdfahren an der Algarve. 

 

Wollen Sie mehr über Radfahren an der Algarve wissen?

Kontaktieren Sie uns wenn Sie weitere Informationen über das Radfahren in der Algarve erhalten möchten. Wir freuen uns sehr darüber Ihnen zu helfen Ihre Radsportferien in dieser Region zu planen, egal ob sie ein Beginner, ein Intermediate oder ein Professional Fahrer sind.

Bei Live Love Ride – Portugal Bike Tours empfangen wir Gruppen, Familien und einzelne Radfahrer, die gewollt sind eine der schönsten Regionen Portugals zu entdecken. Radfahren Portugal: die Möglichkeit eins von Europas am besten gehütesten Geheimnisse tiefgründiger zu entdecken.

Dies ist ein dynamischer Artikel, wenn Sie möchten, bereichern Sie den Artikel gerne mit Ihrer Lieblingsrouten und schreiben uns eine Nachricht mit Ihrem Vorschlag an ridewitus (@) portugalbiketours.com. In der Zwischenzeit finden Sie weitere Informationen über das Radfahren an der Algarve und klicken die Links unten an, die auch gleichzeitig die Quellen für diesen Artiekl sind:

Wikipedia: https://en.wikipedia.org/wiki/Algarve

Pedal Portugal: http://pedalportugal.com/

Ecovias de Portugal: http://ecovias.pt

Volta ao Algarve: http://voltaaoalgarve.com/en/

Algarve Bike Challenge:http://algarvebikechallenge.com/

Algarve Granfondo: http://www.cronosport.pt/en/evento/algarve-granfondo-2017/

Visit Algarve: http://www.visitalgarve.pt/index.php?IDIOMA=ven

Faro airport: http://www.ana.pt/en-US/Aeroportos/algarve/Faro/Pages/HomeFaro.aspx

Eurovelo: http://www.eurovelo.com/en/eurovelos/eurovelo-1/countries/portugal

Rota Vicentina: http://en.rotavicentina.com/

Ciclovia: http://www.ciclovia.pt/

Via Algarviana: http://www.viaalgarviana.org/

 

 

 

Related content